Informationen August 2019
Hallo 2CV-Freunde

Der große Frankreich Fernsehgarten am 14. Juli 2019

Zu diesem Event bekam ich am 13. Juni 2019 die erste Mail von Frau Anne-Katharina Lauf vom ZDF mit der Anfrage, ob ich nicht Lust hätte die Life-Sendung am 14. Juli 2019 mit zwei bis drei meiner Fahrzeuge zu bereichern. Man hatte wohl im Archiv meine Daten von 1998 gefunden.

Schon damals wurden Entenfahrer aus ganz Deutschland zum Lerchenberg eingeladen und es waren etwa 60 Entenfahrer und Fahrerinnen dem Aufruf vom ZDF gefolgt . . .

Spontan hatte ich erst einmal meine Teilnahme abgesagt, da ich am Samstag, den 13. Juli 2019 die Hochzeit eines guten Freundes mit unserem Traction-Avant fahren wollte – und außerdem stand für den 14. Juli 2019 mein 62. Geburtstag an. Ich machte mich für Frau Lauf auf die Suche nach „Ersatzfahrzeugen“ und konnte Uwe Knob aus meinem Club mit seiner orangen, ganz neu aufgebauten Ente ans ZDF vermitteln. Dort erkannte dann die Chef-Intendantin, dass diese Ente ja genau die Logo-Farben des ZDF repräsentiere und schwups hatte Uwe den Auftrag und die Ehre am Samstag, den 13. Juli „Kiwi“ (Andrea Kiewel) die Moderatorin in die Kunst des „Entefahrens“ einzuweihen. Insgesamt 10 Fahrzeuge wollte man für die Sendung haben – und da gab es dann wohl „Beschaffungs-Probleme“. Wie ein Bumerang kam dann der Hinweis dass das ZDF „besondere 2CV“ für die Sendung suche von mehreren 2CV-Freunden wieder zu mir ins Saarland zurück. Bei einem weiteren Anruf von Frau Lauf am 4. Juli 2019 sagte ich meine Teilnahme zu, wenn es denn möglich wäre mit der Feuerente, dem Schmalen-Hans und dem Cabrio-Gespann noch zeitnah am Sonntagmorgen vor Sendungsbeginn auf dem Lerchenberg anzureisen. Diese Option wurde mir bestätigt und so fanden wir, das war mein Arbeitskollege Fleischmann Peter und seine Frau Lena (Cabrio-Gespann), dessen guter Freund „Fluxi“ alias Werner Busch (Feuerente) und meine Wenigkeit Ronny (Schmaler Hans) uns um 9:00 Uhr an den Pforten zum ZDF-Fernsehgarten ein. Frau Lauf war hoch erfreut uns mit den Fahrzeugen im Fernsehgarten begrüßen zu dürfen.

Langer Rede kurzer Sinn, es war eine gelungene Spontan-Veranstaltung, das Wetter hat gepaßt, die Stimmung war super, ich hatte so um die 4000 Geburtstagsgäste, das ZDF hatte seine „Enten-Deko“ und ich konnte in der VIP-Lounge noch gepflegt einen ausgeben. Was wieder mal schade war, aber das sind wir ja schon gewohnt – es kam nix davon rüber, dass es da in Deutschland eine „Entenszene“ gibt, dass diese Szene darüber hinaus weltweite Kontakte pflegt und viele von uns in Clubs organisiert sind – aber das kennen wir alle ja schon . . .

2020 soll das 2CV-Saarlandtreffen wieder stattfinden

Es ist zwar noch fast ein Jahr bis dahin, aber die Weichen sind schon mal gestellt und wir sind bemüht einen möglichst guten „Termin“ ohne Kollision mit anderen Events im näheren Umkreis zu finden. Dabei wollen wir uns im Zeitraum von Anfang Juni bis Ende Juli etablieren und werden auch versuchen, wie bei dem Fahrzeug-Ausstellungs-Event im vergangenen Mai anlässlich der Camping & Freizeitmesse, das Gelände des Jugendverkehrsgartens in Bexbach für das Treffen bei der Stadt Bexbach zu buchen. Dieses schöne, teilweise schattige Gelände bietet reichlich Platz für mindestens 50 Fahrzeuge. Das entspricht dem Durchschnitt der Besuchszahlen unserer letzten drei Saarlandtreffen inklusive der Tagesgäste. Sollten dann überraschenderweise doch mehr Entenfahrer den Weg zu uns ins beschauliche Saarland finden/suchen, dann haben wir nach oben zum „Blumengarten“ reichlich Ausweichflächen und sind ansonsten bestens untergebracht auf den kleinen „Verkehrsinseln“ mit den praktischen Sträßchen dazwischen. Ich werde weiter über den Fortgang der Planungen berichten . . .

Ferien, Sonne, Urlaubslust das alles gibt‘s oft im August

Ronny