Informationen Januar 2017
Hallo 2CV-Freunde

Auf ein Neues – ein gutes Neues Entenjahr 2017

Das wünschen wir allen 2CV-Freunden und Freunden des 2CV

Wir haben es schon mal richtig gut angefangen. Mit Harald und Claudia Grüssel unseren lieben 2CV-Freunden der Entenschnabel-Redaktion und Dieter und Ellen Hoffmann unserem netten Paar aus dem weniger weit entfernten Rodenbach in der Pfalz. Wir hatten so richtig Spaß miteinander und hoffen auf noch zahlreiche weitere Begegnungen auf diversen 2CV-Treffen die sich im Jahresverlauf noch ergeben werden.

Die Vorbereitungen für Fasching laufen an

Wie schon in den vergangenen drei Jahren sind wir von der Stadt Bexbach wieder herzlich eingeladen, uns am Faschingsumzug am Sonntag, den 26. Februar zu beteiligen. Im vergangen Jahr hatten wir acht Fahrzeuge am Start. Zwei weitere Enten, die Drugster mit Allradlenkung und die Halbe Ente könnten wir noch mit geringem Aufwand in den Konvoi einbinden – wenn sich Fahrer finden. Die Umzugstrecke ist die gleiche wie im vergangenen Jahr und stellt bekanntlich für unsere Fahrzeuge keine Probleme dar. Für unseren wahrscheinlich temperaturbedingt unausweichlichen „Defekt“ wegen Ausfall der Zündspule werden wir in den betroffenen Fahrzeugen für Austauschmaterial sorgen. Wie jedes Jahr sind wir wieder herzlich eingeladen, uns im Anschluss an den Umzug bei der Preisverleihung auf dem Alois-Nesseler-Platz beim „Närrischen Jahrmarkt im Ortskern einzufinden. Bis nach der Preisverleihung werden dort auch unsere Fahrzeuge als kleine „Ausstellung“ zu sehen sein. Nach der Preisverleihung fahren wir die Fahrzeuge im Konvoi zurück in den Hof und können dann je nach Lust und Laune wieder weiterfeiern. Bleibt zu hoffen, dass es ein schöner sonniger Fastnachtsonntag wird (vielleicht wie vor 2 Jahren – bitte!

Auch die ersten Treffen kommen schon im Januar

Ok, so richtige 2CV-Treffen sind es nicht, aber inhaltlich geht es zumindest um das Thema 2CV

Da wäre zum Beispiel meine Beteiligung am Treffen der 2CV-Präsidenten von Frankreich am Samstag, den 14. Januar 2017 in Bavay, im Département Pas de Calais. Claudie und Phillipe vom Club Val de Deuche organisieren in diesem Jahr diese Generalversammlung, zu der an die 200 Teilnehmer (Clubpräsidenten mit „Gefolge“) erwartet werden. Dreimal habe ich bereits an dieser sehr interessanten Veranstaltung teilnehmen dürfen, die wie die Nationaltreffen immer in anderen Regionen in Frankreich ausgetragen wird, um jedem auch mal die Teilnahme zu ermöglichen. Die Action-Ents-Saar haben mittlerweile mit dem Club „Passion 2CV“ in der Provence und dem Club „Val De Deuche“ im Norden Frankreichs eine grenzübergreifende, gut funktionierende Partnerschaft.

Über einhundert 2CV-Clubs sind in Frankreich unter der ASSO www.asso2cvclubsfrance.org organisiert. Bei dem Präsidenten-Treffen werden die Treffen und Ereignisse von 2016 diskutiert und alle neuen Aktivitäten für 2017 vorgestellt. Weiterhin stellen sich die Bewerber für die Austragung des Nationaltreffens 2018 vor. Aber auch die Franzosen haben zu kämpfen. Kein Wunder, es sind immerhin fast 3000 Fahrzeuge die zu diesen Treffen kommen. Da einen geeigneten Platz und die „Manpower“ zu finden ist keine leichte Aufgabe. Wenn alle Themen besprochen sind, gibt’s abschließend eine Runde PASTIS für alle und ein Unterhaltungsprogramm vom Feinsten. Ich werde davon zu berichten wissen…

Ein weiteres wiederkehrendes Highlight im Treffenkalender ist das Wintertreffen vom 2CV-Club Luxemburg am letzten Januar-Wochenende in Wiltz. In der Vergangenheit war die Zahl der Teilnehmer weit zurückgegangen und daher hat der Club aus Kostengründen die Veranstaltung „meldepflichtig“ gemacht. Nur vorbezahlt gibts noch einen Platz – und siehe da - es funktioniert – alle Plätze belegt . . .


Isses drause net so scheen bleibt die Ent‘ im warme stehn . . .

Ronny

Zurück